Es ist Zeit für die Herbstastern

Jetzt, Anfang September ist der perfekte Zeitpunkt um die Herbstastern im Garten oder Balkon zu pflanzen. Astern sind im Herbst wunderbare blühende Pflanzen die dem Beet bis ende Oktober nochmal reichlich Farbe verleihen. Auch bei den Herbstastern gibt es viele verschiedene, somit kann man entweder auf seinem Balkon im Balkonkasten mit nur 2 – 3 Herbstastern viel Farbe in den meist trüben Herbst bringen.

Bunte Herbstastern

Herbstastern und die Pflege

Wenn man sich erstmal dazu entschieden hat den Korbblütler auf seinem Balkon oder in seinem Garten eine Chance zu geben ist die Pflege anschließend wirklich sehr einfach. Man sollte lediglich darauf achten die Erde immer leicht feucht zu halten und die verwelkten Blüten abzumachen. Das Entfernen der verwelkten Asternblüten führt dazu, dass die Pflanze wieder neue Blüten produziert und somit hat man deutlich länger eine bunte Blütenpracht.

Schmetterling auf Herbstaster

Ein paar Tipps für viele Blüten

Sobald der erste Frost einsetzt hört die Herbstaster auf Blüten zu entwickeln. Dann ist die Zeit gekommen die Aster auf das kommende Jahr mit einem Rückschnitt zu vorzubereiten. Dazu schneidet man die Pflanze um ein Drittel seiner Höhe zurück um dann im Frühjahr nach dem letzten Frost die Herbstaster nochmals auf Handbreite zurück zu schneiden. Ab August bis ende Oktober sollte man die Herbstaster auch alle 2 – 3 Wochen mit handelsüblichem Flüssigdünger versorgen. Wenn man all das beachtet kann man sich im Herbst auf ein reiches Blütenmeer freuen und bietet den Insekten auch im Herbst eine Nahrungsgrundlage.