Duftnessel (Agastache)

Allgemeines

Die Duftnessel ist einer der Bienen- und insektenfreundlichen Pflanzen in unseren Gärten. Die hochwachsenden Blüten locken sie mit ihren leuchtenden Farben und frischen Duft regelrecht an. Die Staude zählt zu den Lippenblütern. Mehr als 20 Arten werden mittlerweile zur Gattung gezählt und kommen auf der ganzen Welt vor. In asiatischen Ländern werden manche Sorten zum würzen oder zur Herstellung von Tee genutzt und verarbeitet.

Blaue Duftnessel

Pflanzen und pflegen

Die Duftnessel ist eine Trockenheit liebende Pflanze und verträgt auch die heißesten Sommer ohne Schwierigkeiten. Daher sollten Sie einen möglichst sonnigen und trockenen Platz in Ihrem Beet für die Pflanzung wählen. Auch im Winter sollte man darauf achten, dass keine Staunässe entsteht. Denn auch im Winter braucht die Duftnessel es trocken um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Lediglich im Frühjahr benötigt sie ein wenig Zugabe von Kompost um sich für den Sommer zu stärken. Dann werden Sie wunderbare hohe Blüten genießen können und selbst im Winter die schöne Silhouette im Beet bewundern können.

Duftnessel vermehren

Um die Pflanzen zu vermehren empfiehlt es sich im Frühjahr die Stauden zu teilen und entsprechend wieder einzupflanzen. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass man dabei die Pflanzen auch noch verjüngt und sie wieder kräftiger wachsen bzw. blühen.